Frösi´s Feriencamp e.V.
  

Jugendcamp 13 - 17 Jahre

Und da soll noch jemand sagen - Jugendliche bereiten Sorgen...

 



Liebe Teens, liebe Eltern,


ihr seid auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und aufregenden Ferienbeschäftigung, bei der Snapchat, WhatsApp und der ganze Medienkonsum auch mal pausieren dürfen? Ihr seid gern in der Natur und offen für neue Freundschaften?
Dann seid ihr in Priepert genau richtig!“
Uns als Crew des Jugendcamps macht es einen Heidenspaß, mit 13 - 17-jährigen Teens zu arbeiten. Kreativität, unerschöpfliche Energie und neue Herausforderungen an jedem Tag prägen uns und unsere Teilnehmer im Jugendcamp.
 
Die Tage im Camp starten immer so, dass wir nach einem sanften Wecken und der selbstverständlichen Morgentoilette gemeinsam zum Frühstück gehen, wo uns täglich ein leckeres und gesundes Frühstücksbuffet erwartet: Von frischen Brötchen über verschiedene Cerealien und Joghurt, Wurst- und Käseaufschnitt bis hin zu möglichst regionalem Obst sowie verschiedenen Säften und Milch ist alles dabei, was das Herz begehrt und der Körper für einen guten Start in den Tag braucht.
 
Danach steht für unsere Jugendlichen die tägliche Zeltordnung an. Dabei räumen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedes Zelts ihre „Behausung auf Zeit“ und das Camp auf und ergattern wichtige Punkte, damit sie am Ende des Camps einen tollen Preis absahnen. In den vergangenen Jahren waren dies z.B. Kinobesuche, Bowlingabende oder Gutscheine für ein Geschäft ihrer Wahl. Die Aussicht auf einen solch tollen Preis steigert die Motivation bei den meisten Teenies natürlich ins Unermessliche.
 
Ist die Zeltordnung abgeschlossen und sind die Punkte durch die Betreuer vergeben, besteht für eine kleine Anzahl Jugendlicher die Möglichkeit, mit zwei Betreuern in die Stadt zu fahren. Dort können sie shoppen und kleine Besorgungen erledigen. Nascherein, auch für die im Camp gebliebenen Jugendlichen, sind oft in reichlichen Mengen in den Rucksäcken und Tüten zu finden. Im Camp verbringen die restlichen Kids die Zeit mit diversen Aktivitäten: Verschiedene Karten-, Sport- und Brettspiele stehen ihnen zur Verfügung oder es geht zum Baden im traumhaft schönen Ziernsee.
 
Meist ist es dann schon Mittagszeit, wenn die Einkäufer wieder im Camp sind. Gegen 12 Uhr hört man ein lautes „Tröööööööt“ über den Zeltplatz schallen - das Signal, uns am Speisesaal einzufinden. Denn auch mittags werden wir täglich mit verschiedenen Köstlichkeiten verwöhnt. Mit unserer Köchin Ilona haben wir glücklicherweise die Chance, den Speiseplan mitzugestalten. Unsere Wünsche werden dabei nach Möglichkeit auch immer versucht, von ihr umgesetzt zu werden - und das immer zur vollsten Zufriedenheit aller!
 
Anschließend ist Mittagspause, die Teil der Campingplatzordnung ist und an die selbstverständlich auch wir uns halten müssen. Aber so ein Mittagsschläfchen ist doch hin und wieder eine gern gesehene Abwechslung. Auch können die Jugendlichen sich in kleinen und vor allem leisen ;o) Gruppen zusammenfinden, um Spiele zu spielen oder Musik zu hören. Ebenso von uns individuell gestaltete Postkarten können in der Zeit erworben und an die Daheimgebliebenen verschickt werden. Gegen 14:30 Uhr gehen wir zu einer Aktivität mit allen Campteilnehmern über. Hier ist von Schnipseljagd, Volleyball-, Fußball- oder Tischtennisturnieren, Olympiaden, Gesellschaftsspielen und baden natürlich alles möglich. Dabei versuchen wir natürlich auf die Wünsche der Jugendlichen einzugehen, aber manchmal wollen die Jungs und Mädels auch ein wenig zu ihrem Glück „gezwungen“ werden ;o)
 
Nach einem Tag voller Spiel, Spaß und Action gibt es um 18 Uhr auch schon Abendessen. Auch hier lässt sich das Küchenpersonal nicht lumpen und verwöhnt uns nach allen Regeln der Kunst mit einem abermals abwechslungsreichen Buffet: Soljanka, gebackener Camembert, diverse Salate, Fisch oder Überbackenes sind hier neben frischem Brot, Aufschnitt und Gemüse keine Seltenheit.
 
Auch in der Abendgestaltung gehen wir natürlich auf die Wünsche unserer Teilnehmer ein. Wir bieten Discos, Filmabende (indoor und outdoor), Karaoke, Spielabende, Volleyball, Tischtennis und vieles mehr an.
Und so können wir am Ende eines jeden Tages immer wieder auf viele verschiedene Erlebnisse zurückblicken.
 
Die Highlights unseres Camps sind natürlich immer wieder die beiden Tagesausflüge. Aber um die Spannung im Vorfeld hochzuhalten, gibt es nur so viel zu sagen: Es geht in die große Stadt und wir bewegen uns „orts- bzw. regionstypisch“ vorwärts. Der Spaß wird auf jeden Fall nicht zu kurz kommen.
 
Um das Camp gebührend zu beenden, gibt es an einem der letzten Abende immer eine große Open-Air-Holi-Strandparty. Zu dieser wird nochmal ordentlich getanzt und die Traurigkeit über das bald endende Camp mit ganz viel Farbe und Glitzer „übermalt“!
 
 
Also wenn auch du Teil unserer tollen Camp-Community werden und zwei tolle Wochen mit uns verbringen willst, dann melde dich an und buche deinen Aufenthalt bei uns im Jugendcamp von Frösi's Feriencampe.V.!